Die NUVO Musikklasse - Auftritt auf der Musikmesse

Am Samstag, dem 18. April spielte dei NUVO Musikklasse auf der Musikmesse in Frankfurt. Am NUVO Messestand gaben die Kinder vier kleine Konzerte für die Besucher am Stand.

NUVO Gründer Max Clissold freute sich sehr über den Besuch der Kinder und dankte Frank Rompf und Eva-Maria Blöcher für ihre erfolgreiche Arbeit an der Grundschule in Biedenkopf.

  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse
  • Biedenkopf Musikklasse

Einen richtig tollen Auftritt hatten die Grundschüler der Instrumental–AG der Grundschule in Biedenkopf: Sie zeigten ihr Können am NUVO-Stand im Rahmen der Musikmesse in Frankfurt.

Am Samstag, dem 18. April machten sich 20 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Biedenkopf auf den Weg nach Frankfurt zur Musikmesse. Im Rahmen des AG–Angebots der Schule hatten sie im November des letzten Jahres begonnen, Clarineo oder jFlute zu erlernen.

6 Monate Unterricht

Nach nur 6 Monaten sind die jungen Instrumentalisten so weit, dass sie gemeinsam Musizieren können. Die Töne, die sie dabei den Instrumenten entlocken, sind auch wirklich hörenswert.

Dies konnte die Gruppe am NUVO-Stand auf der Musikmesse zeigen: Inmitten des Standes wurde in vier Blöcken den Besuchern gezeigt, was im Rahmen des Grundschulunterrichts in so kurzer Zeit möglich ist. Mit großem Applaus wurden die Stücke von den Messebesuchern gewürdigt.

Treffen mit Max Clissold

Und für die Schüler hatte der Ausflug noch weit mehr Überraschungen parat: So konnten sie den Entwickler der Instrumente, den Briten Max Clissold, persönlich kennenlernen und mit ihm ihre Englisch-Kenntnisse ausprobieren.

Beim Gang durch die Messehallen erlebten sie zahlreiche Instrumente, darunter eine Gitarre in menschlicher Größe oder ein Basssaxophon, das über 2 Meter maß.
Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch des Kinderbereichs Music4Kids, wo sich die Schüler frei bewegen konnten und beispielsweise Klanginstallationen ausprobierten, oder sich als DJ versuchten. Zudem konnten die jungen Musiker auch noch ein Konzert der Swing Kids aus der Schweiz bewundern.

Am Messestand der Firma Musik Meyer aus Marburg, auf deren Einladung hin die Instrumental–AG nach Frankfurt reiste, gab es rundum tolle Versorgung mit Würstchen und Getränken und so machten sich die Kinder mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck und dem Erlebnis eines tollen Auftritts zurück auf den Weg ins Hinterland.